TENNIS KREIS KREFELD e.V
47803 Krefeld - Kempener Allee 146

 
 

Zweck des Tenniskreis Krefeld e. V. ist die Pflege und Förderung des Tennissports.

Dieses wird insbesondere verwirklicht durch

- die Organisation und Durchführung von Wettkämpfen und Turnieren
- die Ausrichtung der Kreismeisterschaften
- die Ausrichtung der Kreisjugendmeisterschaften
- die Förderung der Jugendarbeit z.B. durch Talentsichtung und –förderung
- die Unterstützung und Förderung des Schulsports
- Breitensportaktivitäten
- die Organisation von Veranstaltungen
- die Information und Beratung der Mitglieder über vereins- und sportspezifische Themen
- Öffentlichkeitsarbeit
- die Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber
----- dem TENNISBEZIRK 1 Linker Niederrhein e.V.
----- dem Tennisverband Niederrhein e.V.
----- dem Landessportbund
----- dem Kreissportbund
----- dem Stadtsportbund
----- den Kommunen.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts “Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in ihrer jeweils gültigen Fassung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Weder Mitglieder noch Außenstehende erhalten Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Kreismeisterschaften
von Wolfgang Nonn
17.10.23     A+ | a-
Nach gelungenem Re-Start im letzten Jahr mussten die Verantwortlichen einen kleinen Dämpfer bei den Meldungen zur den diesjährigen Kreismeisterschaften einstecken. Die Meldungen blieben unter denen vom letzten Jahr und folglich auch unter den Erwartungen. Allerdings waren die Rahmenbedingungen auch nicht günstig.  Da die Stadtwald Clubs: CHTC, TV03 SG und BW Krefeld  Ausrichter waren musste der Termin in den August fallen, da man sonst mit dem Stadtwald-Cup kollidiert wäre. Im August waren jedoch noch nicht alle Medenspiele abgeschlossen, folglich keine günstige Konstellation für ein Turnier dieser Größenordnung.

Gespielt und gefightet wurde trotzdem in 12 Konkurrenzen bei den Damen und Herren. Großes Lob an alle Teilnehmer die sich, auch wegen des nicht immer optimalen Wetterbedingungen, selbst organisiert haben und alle Spiele reibungslos bis zu den Endspielen, auf der Anlage von Blau-Weiß Krefeld, über die Bühne gebracht haben.

Ein großes Dankeschön geht auch diesem Jahr an die Firmen Tengo Sport, Engels Kerzen und Ploenes, die mit großzügigen Präsenten die Sieger und Platzierten belohnten.

An einer günstigeren Terminkonstellation für das nächste Jahr wird schon im Tenniskreis gearbeitet, damit der Stellenwert der Kreismeisterschaften weiter aufgewertet wird und die Meldezahlen steigen.

Herren
Jannik Preisigke – Luke Robert Smith 6:0 6:1
Herren 30
1. Henrik Götzen 2. Benjamin Wahlicht 3. Sebastian Schraetz
Herren 40
Christian Roghmans – Bastian Imig 6:1 2:0 Aufg.
Herren 50
Stefan Sanne – Mirko Fuldner 6:3 6:0
Herren 55
Sven Schäfer – Carsten Kircher 6:4 6:2
Herren 60
1. Timm Wiegmann 2. Stefan Robben 3. Jörg Eckhold
Herren 70
1. Volker Heiner 2. Walter Franken 3. Franz Campara

Damen
Nadine Meier – Anna Handrich 6:2 3:6 10:8
Damen 30
1. Amelie Bergstein 2. Ina Seuffert 3. Victoria Woitzik
Damen 40
Jutta Meuer – Maike Klein 6:0 6:0
Damen50
Gudrun Schaller – Tanja  Raudszus 6:3 6:2
Damen 60
1. Antje Wiegmann 2. Sissi Conzendorf 3. Marion Robben